Fleischereifachverkäufer in Kolumbien

Nichts für zarte Gemüter und noch weniger für verpimpelte Europäer ist der Besuch an der Fleischtheke in einem kolumbianischen Supermarkt. Lassen wir den Aspekt von nicht ganz idealer Lagerungstemperatur und Hygiene mal außen vor, so ist die Auslage erschreckend genug. Wo man in Deutschland mit Petersilie und Tomaten dekoriert, wirft man in Kolumbien ganze Schweineköpfe in die Auslage. Wenn das nicht die Phantasie beflügelt und Lust auf einen Grillabend macht, dann weiß ich auch nicht.

Einerseits befürworte ich, dass die Menschen den Bezug zum Essen, dem Lebensmittel und dem Tier das dafür geschlachtet wird nicht verlieren. Aber diese Schweinsköpfe sind etwas verstörend. Kolumbianer kennen es nicht anders, für einen Europäer wirkt es befremdlich.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Average rating 4 / 5. Vote count: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.