Kabelsalat – Nur ein Genie beherscht das Chaos

Jeder der schon einmal in der Karibik war kennt es. Strom, Telefon und Internet Kabel werden Oberirdisch per Kabel an die Häuser geführt. Ein besonders beeindruckender Auswuchs dieser Verkabelungs Kunst bot sich in Barranquilla.

Strom, Internet und Telefon

Auf dem Foto sind tatsächlich alle modernen Annehmlichkeiten zu sehen, die man so braucht. Telefonkabel, Breitband Internet Anschluss und natürlich der Strom. Wahlweise in 110 oder 220 Volt. Wieviel Spannung jedes Haus genau hat, weiß niemand so richtig. Wer etwas auf sich hält hat 220 Volt oder behauptet es zumindest, wie Abuela. Ich war verwirrt, so ist es also im Falle eines Umzuges gar nicht so einfach die Geräte mitzunehmen, da Kühlschrank und Klimaanlagen eben eine der beiden Spannungen möchten. Laptops, Computer und Handy Ladegeräte können meist mit beiden Spannungen umgehen.

110 Volt oder 220 Volt

Natürlich hat es mich interessiert, worin der Unterschied zwischen den beiden Spannungen liegt. Kurz gesagt bei 220 Volt kann man dünnere Leitungen verwenden, braucht also bei gleicher Leistung weniger Kupfer und Kupfer ist bekanntlich teuer. Dies ist der Hauptgrund weshalb Europa 220 Volt hat. Das die Leitungen hier dicker sein müssten oder zumindest stärker isoliert, scheint niemanden bewusst zu sein. Man sieht haufweise Verlängerungskabel die optische Gemeinsamkeiten mit dem Kringelschwanz von Schweinen haben. Das liegt an deren Überbeanspruchung. Die Kabel werden heiß und das Plastik der Isolierung zieht sich zusammen. Beim Staubsauger mit 1.800 Watt kann es sogar passieren, dass das selbstgebastelte Verlängerungskabel in Flammen aufgeht, da die Leitungen zu glühen anfangen. Gottseidank sind 110 Volt nicht so gefährlich wie die europäischen 220 Volt.

Kabelbrand was nun?

Das Kabel steht also in Flammen und die Isolierung bruzelt mit heller Flamme und schwarzen Russwolken. Man zieht den Stecker also aus der Dose, der auch schon etwas verkokelt ist. Tritt die Flammen aus, kürzt die kaputte Stelle des Kabels und verbindet es erneut. Und weiter geht es, man lernt ja nie aus.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Average rating 5 / 5. Vote count: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.